Der Aufschwung der Sneaker in allen Ehren – den Thron unter den Damenschuhen besetzen immer noch High Heels! Ihre nachhaltige Anziehungskraft stützt sich sicherlich auch und wohl sogar zu einem sehr erheblichen Teil auf die Tatsache, dass High Heels Beine länger und dünner erscheinen lassen. Gerade auch wenn man nicht von sich aus mit Gazellenbeinen gesegnet ist, bieten sich hochhackige Schuhe ganz einfach an. High Heels haben auch Einfluss auf den Gang. Wer schlurft schon mit Stilettos daher? Nein, hochhackige Schuhe erziehen ihre Trägerinnen zu einem stolzen, erhobenen Gang, genau wie es sich wirklich gehört!

Pumps dürfen in keinem Schuhschrank fehlen!

Es gibt wohl keinen vielseitigeren Schuh als Pumps. Man findet sie von eher etwas bieder bis hin zu ausgesprochen sexy! Das liegt natürlich daran, dass es im Hinblick auf die Absatzform und Höhe wie auch die Farben natürlich eine ganz große Bandbreite an Pumps gibt. Schwarze Pumps sind selbstverständlich im Grunde die Klassiker, die sich zu allem und auch zu jeder Gelegenheit tragen lassen. Sie verleihen einer Jeanshose Pfiff und bilden eine stilvolle Ergänzung zum gewagten Minirock. Es ist einfach herrlich, wie gut sich Pumps kombinieren lassen und deshalb kann besser sein Geld für ein Paar hochwertige Pumps ausgeben als dass man sich ständig neue Billigschuhe zulegt, die entweder sehr schnell verschleißen und/oder aus der Mode geraten.

Erstklassige Schuhmode macht gute Laune

Man darf ruhig einmal zugeben, dass man nicht jeden Tag mit einem fröhlichen Lächeln auf dem Gesicht aufwacht. Gerade wenn der Alltag einmal etwas trüb erscheinen mag, ist es wichtig, dass man sich selbst mit den richtigen Accessoires ein wenig aufpeppt. Dazu ist die Schuhmode von dem New Yorker Designer Steve Madden hervorragend geeignet. Wer in seine High Heels schlüpft oder sich in den von ihm entworfenen Pumps zum Geschäftstermin aufmacht, bekommt praktisch von ganz alleine bereits bessere Laune.