Negativzinsen für Spargelder und Skandale bei der Kapitalbeschaffung von Aktiengesellschaften lassen Kapitalanleger über bessere Alternativen zur Vermögensbildung nachdenken. Die Anlage von Geld in Gold ist eine Sache, aber auch in Immobilien zu investieren gewinnt als Vermögensanlage aus guten Gründen immer mehr an Bedeutung. Immobilien können eine reine Kapitalanlage bilden, aber manche Anleger nutzen die Immobilien zum Teil auch selbst oder stellen sie zum Beispiel ihrem Nachwuchs vorübergehend zur Verfügung. Immobilien in Universitätsstädten sind u. a. deshalb besonders beliebt und abgesehen davon findet man unter der Studentenschaft immer genügend Mieter. Dadurch sind Mietobjekte in Uni-Städten also bleibend attraktiv und kann die Investition in eine dortige Immobilie sehr interessant sein. Man sollte jedoch auch berücksichtigen, dass die Kaufpreise für Wohngebäude in Städten, wie München, Marburg oder Tübingen dementsprechend hoch sind.

Welche weiteren Immobilien kommen zur Investition in Frage?

Die hohen Preise, die für Mietshäuser in Universitätsstädten verlangt werden, können eine Hürde darstellen. Außerdem ist auch nicht jeder Vermieter erpicht darauf, seine gepflegten Räume Studierenden zur Verfügung zu stellen, die oft auch nur für einen gewissen Zeitraum ein Zimmer mieten möchten. Man kann natürlich auch in andere Immobilien investieren. Grundsätzlich lassen sich Immobilien in Wohnimmobilien und Gewerbeimmobilien gliedern. Von der Investition in Gewerbeimmobilien wird derzeit eher abgeraten. Denn schließlich neigen immer mehr Leute zum Online-Shopping und Homeoffice, wodurch die Nachfrage nach Laden- und Büroräumen sinkt. Es gibt jedoch noch eine Unterkategorie der Wohnimmobilien, die sehr interessant ist.

Ferienimmobilien stellen ihre Wertbeständigkeit unter Beweis

Auch wenn sich die Urlaubsziele ändern mögen, Urlaub machen möchte man weiterhin. Man erinnert sich vielleicht an Goethes geflügelte Worte: Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Deshalb sind gerade auch Ferienhäuser und Bungalows in Deutschland sehr beliebt. Deshalb trifft es sich gut, dass Center Parcs Immobilien die Möglichkeit bietet, in die dortigen Immobilien zu investieren.

https://www.centerparcsimmobilien.de/