Hängematte mit gestell

Das Netz einer Hängematten besteht aus vielen Hunderten von verwickelten Fäden, die stabil in einander geflochten wurden. Um die 100 Drähte sind an der Aufhängung befestigt. Die Netzhängematten sind sehr elastisch und geben Ihnen ein Gefühl der Schwerelosigkeit. An warmen Sommernächten kann man Problemlos in ihnen im Garten schlafen. 

Gestelle 

Leider hat nicht jeder Mensch die vorgegebenen Forderungen um eine Hängematte aufhängen zu könne. Wenn man zum Beispiel keine zwei Pfosten hat, an denen man die Matte aufhängen kann. Hängematten mit Gestell aus Holz oder Aluminium sind hier die perfekte Lösung. Man kann diese sogar in der Höhe und Breite variabel verstellen und sie sind für alle Hängematten einstezbar. Die Holzgestelle harmonieren perfekt mit der Natur im Garten. Auf witterungsbeständiges behandeltes Holz achten, damit sie auch bei Regen überleben. Die meisten Holzrahmen sind aus Fichte oder Buche. Aluminiumgestelle trotzen den Elementen, wiegen weniger und sind leichter zu bewegen. Einige haben sogar Räder montiert. 

Verschiedene Hängemattenmodelle mit Gestell 

Klassische Hängematte mit Gestell 

Diese Variante wird in der Regel normal Hängematte oder Netzhängematte genannt. Die Bearbeitung ist eigentlich sehr einfach. Die Hängematte wird einfach in den Rahmen gehängt. Es gibt runde, gewölbte oder gewinkelte Holz- oder Metallrahmenformen. 

Baby Hängematte mit Gestell 

Diese Variante ist nur für Babs oder kleine Kinder. Deshalb besteht diese Hängematte aus unbehandeltem Material, um die Gesundheit des Kindes nicht zu gefährden. 

An sich ähnelt die Konstruktion einer Schaukel, das Kind kann hin und her schwingen. 

Der Vorteil der Babyhängematte ist, dass das Baby schneller ein gutes Gleichgewichtssinn bekommt. 

Hängesessel mit Gestell 

Die Hängematte ist bei dieser Variante an der Oberseite des Rahmens befestigt. Es ist quasi ein “Hängesessel” für eine Person. Die Installation ist ohne Bohren im Innenbereich möglich. 

Um ein optimales Wohlbefinden zu gewährleisten 

Rücken Sie Ihre Hängematte so zusammen, dass sich der Körper nicht zu sehr verbiegt. Für Komfort ist es wichtig, dass die Matte weder zu eng noch zu weich ist. So glätten Sie die Liegefläche mit Ihrem eigenen Körper und sind komfortabler. Hängematten entlasten den Rücken und der ganze Körper kann sich erholsam ausruhen. 

Fazit 

Denken Sie vor dem Kauf sorgfältig über die Art der Hängematte mit Gestell nach, die sie Sie am meisten anspricht und welcher Typ am besten Ihre Bedürfnisse befriedigt. Die Rahmenhängematte sollte eine bestimmte Mindestgröße vorzeigen, damit Sie sich bequem hinlegen können. Ob im Haus, auf der Terasse, auf der Straße oder sonst wo, mit viel Sorgfalt können Sie jahrelang in Ihrer Hängematte schwingen.

https://www.haengemattengigant.de/